Zum Hauptinhalt springen

Alte Schule Loquard historisch

In Vergessenheit geraten ist die »Mädchenschule« Am Runden Graben. Heute ein Ferienhaus, war ihre ursprüngliche Bestimmung die Ausbildung von höheren Töchtern.
Die alte Schule Loquard hingegen ist zumindest der früheste Nachgänger eines öffentlichen Schulbaus, welcher 1483 mit der ersten Erwähnung einer Lateinschule in Emden seinen Anfang in Ostfriesland nahm. Im Jahr 1519 beginnt unter dem Grafen Eduard in Ostfriesland die Reformation und mit ihr keimt die Idee eines Volksschulunterrichts. 1529 und 1535 fordert Enno II., daß jedermann seine Kinder in die Schule schicken soll, damit aus ihnen gute Staats- und Kirchendiener gemacht werden.